Home > Behandlungsspektrum > Kardiologie > Rehabilitationspsychologie

Psychologie in der Rehabilitation

Unsere Patienten werden von erfahrenen Diplom-Psychologen und Psychologischen Psychotherapeuten betreut.

Sie erhalten folgende Angebote:

  • Einzelgespräche
  • Paargespräche
  • Strukturierte Kurse und Seminare
  • Entspannungsverfahren
  • Gesprächsgruppen für kardiologische Patienten
  • Psychokardiologie
  • Biofeedbackgruppe

Wir arbeiten ressourcen- und lösungsorientiert mit folgenden therapeutischen Verfahren: 

  • Verhaltenstherapie
  • Psychodynamische Verfahren
  • Hypnotherapeutische Techniken
  • Systemische Therapie
  • EMDR
Strukturierte Kurse und Seminare

Strukturierte Kurse und Seminare

Stressbewältigung

Das Ziel der Stressbewältigung besteht darin, Stress-Situationen zu erkennen, Stress-Reaktionen wahrzunehmen und adäquate Bewältigungsstrategien zu entwickeln.

Schlafberatung

Information und Vermittlung von Strategien zur besseren Bewältigung von Schlafstörungen und -problemen.

Nicht-Raucher-Training

Psychologische Unterstützung auf dem Weg zum Nichtraucher.

Herz und Seele

Informationen über das Zusammenwirken von Herz und Psyche. Aufklärung über psychosoziale Risiko- und Schutzfaktoren.

Biofeedbackgruppe

Systematisches Entspannungstraining durch die Synchronisierung von Herz und Atmung. Stärkung des Parasympathikus um die Gesundheit zu fördern.

Entspannungsverfahren

Entspannungsverfahren

Progressive Muskelrelaxation (PMR)

Bei der Progressiven Muskelrelaxation nach Jacobson handelt es sich um ein Verfahren, bei dem durch die willkürliche An- und Entspannung bestimmter Muskelgruppen ein Zustand tiefer Entspannung des ganzen Körpers erreicht wird. Ziel des Verfahrens ist eine Senkung der Muskelspannung unter das normale Niveau aufgrund einer verbesserten Körperwahrnehmung.

Imaginative Entspannung

Führt Entspannung herbei durch die imaginative Schilderung angenehmer Situationen oder Geschichten, die zum Loslassen und Entspannen einladen.

Gesprächsgruppen für kardiologische Patienten

Gesprächsgruppen für kardiologische Patienten

Herz in der Krise: Lebenskrisen bewältigen - Zuversichtlich weitergehen
  • Phasen der Krise
  • Strategien zur Bewältigung
  • Neubewertung
  • Perspektiven
Spiritualität leben
  • Sinnfragen
  • Achtsamkeit
  • Versöhnung
  • Loslassen
Psychokardiologie

Die Psychokardiologie betrachtet die psychosozialen Faktoren, die an der Entstehung, dem Verlauf und der Verarbeitung kardiologischer Erkrankungen beteiligt sind. Nicht nur die klassischen Risikofaktoren spielen eine Rolle, sondern auch psychische Faktoren wie Depressionen, Ängste, Stress und Vereinsamung. Wir unterstützen Patienten bei Lebensstiländerungen und der Entwicklung von Verarbeitungsstrategien.

Therapieangebote in unserer Klinik 

Psychologische Einzelgespräche, psychologische Paargespräche, Gruppengespräche zur Reduzierung psychosozialer Risikofaktoren und Wege zur inneren Balance für kardiologische Patienten, Entspannungsverfahren wie Progressive Muskelrelaxation nach Jacobson und Imaginationsentspannung.